Raja Yoga

Raja Yoga Basel

Raja Yoga

Raja Yoga ist einer von vier Yogawegen und vermittelt die Basis über Yoga und die 8 Stufen des Yogapfades nach der klassischen Lehre Patanjalis. Bekannt auch als der Königsweg des Yoga oder Yoga der Disziplin, ist dieser für uns als westlich lebende Individuen der einzige körperliche und geistige erfahrbare Weg des Yoga.

Dieser Yoga verhilft uns zu einer innerern Stille, in der wir in Kontakt mit der ganzen Wirklichkeit unseres Bewusstseins treten dürfen. Wer sich über einen längeren Zeitraum auf diese wundersame Reise begibt und regelmäßig Yoga praktiziert, wird positive Veränderungen verspüren – in seiner physischen und psychischen Stabilität und vor allem auf energetischer Ebene – ganz tief in sich selbst.

Der Begriff Yoga selbst hat seinen Ursprung im Sanskrit, der ältesten Sprache der Welt. Sie ist die Sprache der Mantras und der indischen Philosophie. Seit Urzeiten steht der Yoga für die Zusammenführung von Körper und Geist, für das „in die Ruhe kommen“ in sich selbst. Es ist also weniger eine Methode als ein System der Lebenseinstellung. Er lässt uns Menschen, egal ob jung oder alt, wieder zur Ruhe kommen und führt uns zu einem gesünderen, glücklicheren und erfüllteren Leben zurück.

Yogas citta vritti nirodha“ –
Yoga ist das zur Ruhe bringen der geistigen Prozesse im Geist.
Yoga Sutra 1.2, aus den Yoga Sutras nach Patanjali.


Eine persönliche Erfahrung

Als ich mit Yoga begann gieng es zu diesem Zeitpunkt in meinem Leben drunter und drüber. Hättest Du mich vor ein paar Jahren gefragt, ob ich Dich in eine Yogastunde begleite, hätte ich Dich für verrückt erklärt. Heute bin ich einfach nur dankbar, dass mich mein Weg zum Yoga geführt hat.

Yoga bescherte mir selbst eine heilende Wirkung in meinem Leben. Ich habe die Ruhe gefunden nach der ich, zu Anfang noch unbewusst, immer gesucht habe. Während meiner Yogapraxis erfahre ich heute noch fortwährend immer wieder Neues über mich selbst, erhalte tiefe Einblicke in mein Leben, wie ich es führe und meiner persönlichen Welt, wie ich sie mit meinen Augen betrachte. In dieser Ruhe schaffe ich es, mir selbst zuzuhören, schaffe Klarheit über die Dinge und nehme mich und meine Gefühle dabei endlich ernst.

„Das ist es, was Yoga für mich ausmacht. Ein einzigartiger Weg der Erfahrung. Dem schrittweise Finden nach sich selbst.“

Diese persönliche Erfahrung teile ich gerne mit Dir. In meinen Stunden ist mir daher eine korrekte Ausführung der Asanas und eine sichere Körperhaltung sehr wichtig. Sie hilft, Dich selbst bewusst wahrzunehmen und deinen Körper mit deinem Atem in Einklang zu bringen. So wirst Du Deine eigene Ruhe finden, in der Du ganz Zeit für Dich hast, wo Du Dich ganz so annehmen darfst wie Du bist. Dort kann Dein wahres „Selbst“ sich frei entfalten und wachsen.

Namasté, Rafael